Seniorenwohnpark Villa Carolath -

Preise

PflegegradPflegekostenVerpflegungUnterkunftInvestitions-
kosten
Ausbildungs-
umlage
 Heimentgelt täglichHeimentgelt monatlich*Leistungen Pflegekasse verbleibender Eigenanteil 
138,2512,0112,9718,930,68=82,842.519,99125,00=2.393,47
244,9012,0112,9718,930,68=89,492722,29770,00=2.076,70
361,0812,0112,9718,930,68=105,673214,481.262,00=2.076,90
477,9412,0112,9718,930,68=122,533727,361.775,00=2.076,78
585,5012,0112,9718,930,68=130,093957,342.005,00=2.076,76

*Es wurde mit dem monatlichen Jahresmittel von 30,42 Tagen pro Monat gerechnet.

**Bei Krankenhausaufenthalten bzw. Urlaub wird eine Abwesenheitsvergütung ab dem 4. Tag gezahlt.

  • Einheitlicher Eigenanteil Pflege: 596,01 EUR
  • Lebensmittelsatz: 5,10 EUR/tgl.
  • Betreuungsleistung nach § 43 SGB XI: 5,04 EUR/tgl.

Zu­sätz­lich kann ein Pflege­wohn­geld beim zu­stän­digen So­zial­amt bis zu 466,95 EUR mtl. be­antragt werden, das je­doch ein­kommens- und vermögens­ab­hängig ist. Die Ein­kommens­grenze für Pflege­wohn­geld be­trägt z. Zt. 1.388,52 EUR für Alleinstehdende. Für berücksichtigungsfähige Angehörige wird zusätzlich ein Familienzuschlag von jeweils 280,00 EUR festgesetzt. Die Vermögens­grenze liegt bei 6.900,00 EUR.

Neben der Antragspflicht zum Pflegewohngeld besteht beim Amt Eggebek die Möglichkeit, ein Antrag auf Wohngeld zu stellen. Die gesetzliche Wohngeldregelung ist zwar einkommens- aber nicht vermögensabhängig.

Sollte das Einkommen zur Deckung der Heimkosten nicht ausreichen, kann beim zuständigen Sozialamt ein Antrag auf Grundsicherung und Hilfe zur Pflege gestellt werden.